Wer aus einem Nicht-EU-Land anreist und daher keinen Zugang zum digitalen EU-DCC-Zertifikat hat, aber mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff geimpft ist, erhält selbstverständlich ebenfalls Zutritt auf das Messegelände. Folgende Nachweise sind möglich:

  1. Messeteilnehmende, die mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff geimpft sind, oder Genesene (mindestens 28 Tage, maximal 6 Monate genesen) erhalten Zugang mit dem schriftlichen Nachweis, mit dem auch die Einreise nach Deutschland möglich war. Hierzu wird ein spezieller Counter eingerichtet. Ein Identitätsnachweis ist am Counter vorzulegen.

  2. Messeteilnehmende, die mit einem negativen Testnachweis nach Deutschland einreisen, müssen bei Zutritt zum Messegelände weiterhin einen Corona-Negativ-Test (Antigen- oder PCR-Test; KEIN Selbsttest), idealerweise im EU-DCC-Standard oder ggf. als Ausdruck des Testzentrums, nachweisen. Der Testnachweis muss sich auf einen Test beziehen, der maximal 24 Stunden bei Antigen-Tests und 48 Stunden bei PCR-Tests zurückliegt. Testzentren rund um das Kölner Messegelände, die diesen Nachweis ausstellen, sind hier zu finden (filtern nach „Digital Covid Certificate“).

  3. Messeteilnehmende, die mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff geimpft sind, oder Genesene (mindestens 28 Tage, maximal 6 Monate genesen) erhalten Zugang mit dem schriftlichen Nachweis, mit dem auch die Einreise nach Deutschland möglich war. Hierzu wird ein spezieller Counter zur Aktivierung des Aussteller- oder Besuchertickets eingerichtet. Ein Identitätsnachweis ist am Counter vorzulegen.

Weitere Informationen zum Covid-Zertifikat im EU-DCC-Standard gibt es hier.