Während der Auf-/Abbauphase gelten die allgemeinen Vorgaben des Arbeitsschutzes. Auch hier gelten die üblichen Vorgaben zur Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung gem. Arbeitsschutzgesetz und die allgemeinen Unterweisungspflichten.

Als allgemeine Maßnahmen gelten beim Auf-/Abbau u. a. das Vorhalten von Desinfektionsmittel und das Tragen von medizinischem Mund-Nasen-Schutz, falls die Mindestabstände während der Arbeiten nicht eingehalten werden können.

Nähere Informationen finden sich auf der Webseite der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA - Startseite - Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin); Corona Arbeitsschutzverordnung, SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregeln).

Generell gilt während der Auf-/Abbauphase, dass sich jede Person, die ins Gelände kommen möchte, im Vorfeld im Ticketshop registrieren muss. Standbauer erhalten einen Ticket-Code über ihren Auftraggeber, also über den Aussteller. Der Zeitpunkt der Zufahrt ins Messegelände und die Ausfahrt werden registriert, um die Nachverfolgbarkeiten im Nachgang sicherzustellen.