Die Lieferanten, Taxen und Busse werden an der jeweiligen Zufahrt auf Plausibilität kontrolliert (z. B. Lieferschein) und dann auf das Gelände gelassen. Sie haben keinen Zutritt in die Veranstaltungsbereiche. Fahrgäste bzw. Paketempfänger müssen vom Fahrer benachrichtigt werden und an einen Übergabepunkt außerhalb des Veranstaltungsbereichs kommen (z. B. Hallentor). Im Auf- und Abbau ist der Hallenzugang für Lieferanten gestattet, sofern ein 3G-Nachweis vorgelegt werden kann.