In der Rubrik "Profil" können Sie folgende Bereiche nach Ihren Bedürfnissen konfigurieren:

  • Ihren "persönlichen Bereich"

  • die "Allgemeinen Einstellungen"

  • die Hardware unter "Audio/Video Einstellungen"

Profil bearbeiten

Ihr Profil enthält grundlegende Informationen, wie

  • Ihren Namen

  • Ihre Berufsbezeichnung

  • den Namen des Unternehmens, für das Sie tätig sind

  • Ihr Profilbild

Änderungen an Ihrem Profil können Sie vornehmen, indem Sie auf die Schaltfläche "Profil bearbeiten" klicken.

Persönlicher Bereich

Im persönlichen Bereich haben sie über das Drop-Down-Menü Zugriff auf die angeschlossenen Applikationen und die dafür notwendigen Informationen:

  • Wenn Sie auf "Geschäftsbedingungen" klicken, erscheint ein Pop-Up-Fenster mit Informationen zu den Geschäftsbedingungen, denen Sie für die Nutzung des "Koelnmesse Account" zugestimmt haben.

  • Außerdem können Sie von hier aus das Passwort für Ihren Koelnmesse Account ändern.

  • Zusätzlich haben wir Ihnen mit "Messeorganisation" und "Ausstellerbereich" zwei Bereiche angelegt, von den aus Sie direkt zu weiteren hilfreichen Angeboten der Messe per Direktlink gelangen.

Allgemeine Einstellungen

Unter "Allgemeine Einstellungen" können Sie Ihre Erreichbarkeit konfigurieren. Dazu gehören:

  1. Eine Übersicht zu Ihren blockierten Kontakten: Wenn Sie auf die Schaltfläche “Gesperrte Kontakte” klicken, wird Ihnen eine Liste aller Kontakte angezeigt, für die Sie die Funktion „Kontakt sperren“ verwendet haben und die diese Funktion für Sie verwendet haben. Wenn Sie auf eine der Personen klicken, wird das zugehörige Profil angezeigt. Sie können Teilnehmende, die Sie gesperrt haben auch melden.

  2. Die Möglichkeit, das Networking ein- bzw. auszuschalten, indem Sie auf die entsprechende Schaltfläche klicken. Das Networking ist standardmäßig aktiviert. Wenn die Funktion deaktiviert ist, werden Sie anderen Teilnehmern nicht als potenzieller Kontakt angezeigt. Sie können dann auch nicht nach anderen suchen und sich mit ihnen vernetzen (siehe auch: Networking). Sie werden zwar weiterhin im Showroom Ihres Unternehmens als Teammitglied angezeigt, die Besucherinnen und Besucher sind jedoch nicht in der Lage, Sie zu kontaktieren oder sich mit Ihnen zu vernetzen. Außerdem werden Sie nicht als Käufer:innen oder Verkäufer:innen angezeigt und können im Leadfinder auch nicht nach diesen Personen suchen. Teilnehmende, mit denen Sie bereits vernetzt sind, können Sie jedoch im Communication Center über die Registerkarte Personen ausfindig machen und sämtliche Funktionen für Networking und Kommunikation wie gewohnt nutzen.

  3. Sie können außerdem die „Nicht stören“-Funktion aktivieren. Bei eingeschalteter Funktion erhalten Sie keine Videoanrufe oder Pop-up-Benachrichtigungen. Andere Teilnehmer:innen können Ihnen trotzdem noch Termin- oder Kontaktanfragen sowie Chat-Nachrichten senden (siehe auch: Termine, Networking, Kommunikationsfunktionen).

  4. Und Sie können Ihre Zeitzone entweder automatisch vom System erkennen lassen oder deaktivieren. Dann können Sie die Zeitzone manuell festlegen. Änderungen an dieser Einstellung wirken sich auf die Zeiten für Ihre geplanten Sitzungen und Termine aus.

Audio Video Einstellungen

In den Audio-Video-Einstellungen können Sie die Geräte-Hardware auswählen, die Sie für die Videochat-Funktion nutzen wollen. Wir empfehlen, vor dem Login einen Systemcheck durchzuführen. Der Button befindet sich unten auf der LogIn-Seite.

Sie können drei Typen von Hardware konfigurieren:

  • Kamera

  • Eingabegeräte (Mikrofone)

  • Ausgabegeräte (Kopfhörer, Headsets, Lautsprecher)

Wenn Sie nur ein Gerät für jeden der Hardware-Typen zur Verfügung haben, dann wird dieses Gerät automatisch verwendet. Wenn mehrere Geräte für jeden der Hardware-Typen angeschlossen sind, dann wird das Gerät automatisch ausgewählt, das von Ihrem Betriebssystem als Standardgerät erkannt wird.

Klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche, um die verbundenen Geräte anzuzeigen. Sie können nun Ihr bevorzugtes Gerät auswählen, indem Sie darauf klicken.

Bitte bedenken Sie, dass dieser Abschnitt nur aktiv ist, wenn Sie Geräte haben, die korrekt an Ihren Computer angeschlossen wurden, und Sie die entsprechenden Berechtigungen in Ihrem Webbrowser erteilt haben. In Ihrem Browser wird eine entsprechende Berechtigungsabfrage zur Nutzung von Mikrofon und Kamera auf Ihrem Computer angezeigt, wenn Sie sich zum ersten Mal anmelden. Sie müssen auf „Erlauben“ klicken, um die Funktionen in diesem Abschnitt zu aktivieren.

Mein Unternehmen

Wenn Sie von einem Aussteller als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter hinzugefügt wurden, können Sie auf diesen Abschnitt im Communication Center zugreifen. Am oberen Rand des Abschnitts werden Ihnen der Name und das Logo Ihres Unternehmens angezeigt. Sie können darauf klicken, um den Showroom Ihres Unternehmens aufzurufen. Auf diese Weise können Sie Ihren Showroom immer problemlos aufrufen, egal auf welcher Seite Sie sich gerade befinden.

Über die Kontakt-Option „Anzeigen als“ können Sie auswählen, ob Sie als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter in der Ausstellerkachel Ihres Unternehmens angezeigt werden. In diesem Fall können andere Teilnehmer Sie direkt über die Ausstellerkachel kontaktieren. Wenn Sie diese Option deaktivieren, werden Sie auf der Ausstellerkachel Ihres Unternehmens nicht als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter angezeigt. Teilnehmer, die Ihre Profilseite besuchen, können jedoch trotzdem sehen welchem Unternehmen Sie angehören, und Ihr Unternehmen direkt über Ihre Profilseite kontaktieren.

Außerdem gibt es noch die Schaltfläche Showroom-Bereitschaft. Wenn sie aktiviert ist, können Sie Videoanrufe von Besuchern Ihres Showrooms erhalten, wenn dort kein anderer Mitarbeiter Ihres Unternehmens anwesend ist. Wenn die Option deaktiviert ist, können Sie als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter den Showroom immer noch manuell betreten, erhalten jedoch keine Anrufe von Besuchern, wenn der Showroom zu diesem Zeitpunkt nicht besetzt ist.

Abmelden und Communication Center einklappen

Rechts neben ihrem Profilbild im Communication Center-Abschnitt "Einstellungen" haben Sie die Möglichkeit sich abzumelden.

Außerdem finden Sie unten am Fuß der Navigationsleiste eine Angabe zur Version der Plattform. Diese Angabe ist nützlich, wenn Sie dem Support ein Problem melden möchten.

Darunter am linken Rand der Navigantionsleiste befindet sich ein Symbol mit einem Pfeil nach rechts. Ein klick auf das Symbol klappt die Navigationsleiste ein.