Um das Messeerlebnis in Corona-Zeiten so sicher und so erfolgreich wie möglich zu machen, hat die Koelnmesse nach den Vorgaben der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen und in enger Abstimmung mit den Behörden in Köln eine Reihe von Maßnahmen entwickelt, die lückenlos ineinandergreifen und das Miteinander auf dem Messegelände regeln. Diese Maßnahmen behandeln unter anderem Hygiene- und Abstandsregeln, Regelungen zum Standbau sowie Lösungen, die für einen sicheren Messealltag sorgen wie beispielsweise ein digitales Warteschlagenmanagement an den Ständen.

Alle aktuell behördlich gültigen Coronaregelungen findet ihr hier.